Behandlung

Für die Behandlung komme ich nach Terminabsprache zum Standort Ihres Pferdes. In seinem Stall ist es in der Regel entspannt und lässt sich eher auf die Behandlung ein, denn eine fremde Umgebung könnte zu Störungen führen. Für die Anwendungen sollte das Pferd trocken und geputzt sein.

 

Eine osteopathische Erstbehandlung dauert je nach Verhalten und Problemstellung ca. 2 Stunden.

 

Ablauf einer Behandlung

Zu einer gründlichen Untersuchung des Pferdes gehören:

·       Anamnesegespräch mit dem Besitzer

·       Sichtbefund (Adspektion) im Stand

·       Bewegungsanalyse im Schritt an der Hand

·       Bewegungsanalyse an der Longe und gegebenenfalls unter dem Sattel oder vor der Kutsche

·       Überprüfung der Ausrüstung (Sattel, Trense, Geschirr etc.)

·       Betrachtung der Zähne und der Hufe

·       Tastbefund (Palpation) des Pferdekörpers

·       Untersuchung der einzelnen Gelenke an Gliedmaßen und Rumpf hinsichtlich Bewegungsqualität und -quantität sowie Schmerz und Empfindlichkeit

·       Besprechung und Erläuterung des Befundes mit dem Besitzer

·       Behandlung der Auffälligkeiten und Befunde

·       Hinweise und Tipps für den weiteren Trainingsaufbau sowie Anleitung spezieller Übungen

 

Nach der Behandlung sollte mit dem Pferd mindestens 48 Stunden nicht gearbeitet werden. Im Idealfall sollte es, wie gewohnt, auf die Weide/das Paddock, so dass es Zeit hat, sich mit dem neuen Bewegungs- und Körpergefühl vertraut zu machen.

 

Wie oft muss behandelt werden?

Wie viele Behandlungen notwendig sind, hängt individuell von den Problemen und Läsionen des einzelnen Pferdes ab. Allgemein lässt sich beobachten: Je länger ein Problem besteht, desto langwieriger ist dessen Behandlung.


Im besten Fall reichen eine Behandlung und die sich anschließende Arbeit des Besitzers. Für ein bestmögliches Ergebnis bin ich auf die Mitarbeit der Pferdebesitzer angewiesen, da eine reine Behandlung der Symptome in den meisten Fällen nicht ausreicht. Auch die Ursachen müssen behandelt und abgestellt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, besprechen wir für Sie und Ihr Pferd passende Übungen und Trainingstipps.



(zurück zum Anfang)


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken